Skip to content

Tag Archives: Science Fiction

Ausflug zum Nachbarn

Die Maschinen werden nicht schlau aus dem Mars: Sie stürzen ab, hören auf zu arbeiten, schürfen nicht tief genug, erkennen die Stoffe nicht, bleiben im Sand stecken. Die Menschen werden irre am Mars. Sie starren zu ihm hinüber, warten auf … eine Erscheinung? Fürchten Sie ein Zeichen aus der Ferne? Die Gesichter und Artefakte [...]

Horrorshow

Der 15jährige Alex hat sich längst vom spießig-ängstlichen Leben seiner Eltern abgekoppelt. Er robottet nicht, sondern sluscht zur Anregung stundenlang horrorshow Musik von Beethoven, Bach und Händel. Abends räkelt er sich mit seinen Droogs in einer Bar. Dort quoritschen sie ein wenig im Nadsat-Slang und starten Aktionen, die nach ihrem Geschmack sind: Ein wenig Ultrabrutale, [...]

Wir träumen von elektrischen Schafen

Das Philip K. Dick-Universum ist ein besonderer Ort. Es gibt dort nonchalante Kofferpsychiater und Türen, die zum Öffnen überredet werden müssen. Menschlich wirkende Roboter mit künstlicher Intelligenz nehmen ihre humanistisch inspirierte Programmierung sehr ernst. Die Protagonisten sind meist Angestellte, oft Techniker. Sie sind in unübersichtliche, widersprüchliche Ereignisse verstrickt und werden von Chefs oder Kollegen manipuliert. [...]

Wie Kurt Vonnegut einmal beinahe seinen Pazifismus vergessen hätte

Kurt Vonnegut ist im 2. Weltkrieg zum Pazifisten geworden. Seine eigenen Kameraden haben ihn in Dresden zum Pazifisten gebombt. Nur einmal, kurz nach der Rückkehr aus dem Krieg, hätte er seinen Pazifismus beinahe vergessen – als ihm sein Onkel die Hand auf die Schulter legte und sagte: “Du bist jetzt ein Mann.” Kurt Vonnegut fühlte [...]

Arno Schmidt für die Jugend

Mit 15 war ich Science-Fiction-Fan und ein richtiger Nerd. Die Phase, in der ich aus alten Filzstiften und selbst angemischtem Schwarzpulver Raketen gebastelt und dann einmal quer durch den Garten meiner Oma geschossen habe, war allerdings schon wieder vorbei. Ich hatte jetzt härteren Stoff: J. G. Ballard, John Brunner, James Tiptree Jr., William F. Nolan, [...]

Gott ist nicht tot, er ist nur sehr weit weg

Es ist kaum möglich, die drei Romane “Valis” (1981), “The Divine Invasion ” (1981) und “The Transmigration of Timothy Archer” (1982) von Philip K. Dick auf einen Nenner zu bringen. Die kürzeste Erläuterung geht wohl ungefähr so: Ausgangspunkt der Handlung ist das Theodizee-Problem. Dicks Lösung lautet, dass Gott von einem feindlichen Dämon auf einem fernen [...]