Skip to content

Tag Archives: Literatur

Weitergehen

 “Während ich, bevor Karrer verrückt geworden ist, nur am Mittwoch mit Oehler gegangen bin, gehe ich jetzt, nachdem Karrer verrückt geworden ist, auch am Montag mit Oehler. Weil Karrer am Montag mit mir gegangen ist, gehen Sie, nachdem Karrer am Montag nicht mehr mit mir geht, auch am Montag mit mir, sagt Oehler, nachdem Karrer [...]

Unendliche Freude

Die Monster der Weltliteratur enthalten in ihren Titeln oft einen ironischen Wink für den Leser. “Fluss ohne Ufer” von Hanns Henny Jahnn? Dort bin ich nach gut elfhundert Seiten abgesoffen, ohne Land in Sicht. “Zettel’s Traum” von Arno Schmidt? Der Versuch, mehr als ein paar Seiten zu dechiffrieren, verschaffte mir Albträume.  “Dessen Sprache du nicht [...]

Mein zweites Leben

Ich war einen kurzen Moment verblüfft. Ich hätte nie gedacht, dass es sich so seltsam anfühlen würde. Wenn ich ehrlich bin: Ich hatte mehr erwartet. Etwas stärkeres. Wie ein Schlag mit der Peitsche. Oder wie ein Elektroschock. Auf jeden Fall mehr Schmerz und mehr Kälte.

Lichtbringend, rasch entflammt

Ceci n’est pas une blog. Ich schreibe hier so, wie ich es lesen will. Ich halte mich beim freien, nicht für den Erwerb gedachten Schreiben ungern an Regeln. Die Texte in meinem Brotberuf sind journalistisch durchformatiert. Hier dagegen nutze ich die Freiheit, die mir ein Veröffentlichen in eigener Regie bietet.

Die Klause unter der Küche

Das Haus, in dem ich aufgewachsen bin, stammt aus den frühen 1950er Jahren. Es bot seinen Bewohnern damals nur knapp 90 Quadratmeter Platz; zwei kleine Wohnungen mit zwei Räumen und je einer winzigen, wohl nur drei Meter langen und etwas mehr als zwei Meter breiten Küche. Im Obergeschoss war sie nicht ausgebaut, sie wurde dann [...]

Landgemeinschaft

Morgens neun Uhr, es klingelt im Stakkato. Der stets freundlich lächelnde Paketbote überreicht mir das Päckchen mit elegantem Schwung. Im Titel-Magazin steht, was sich darin befindet.

Ausflug zum Nachbarn

Die Maschinen werden nicht schlau aus dem Mars: Sie stürzen ab, hören auf zu arbeiten, schürfen nicht tief genug, erkennen die Stoffe nicht, bleiben im Sand stecken. Die Menschen werden irre am Mars. Sie starren zu ihm hinüber, warten auf … eine Erscheinung? Fürchten Sie ein Zeichen aus der Ferne? Die Gesichter und Artefakte [...]

Klageschrift

Strachwitz hatte dieses Gefühl bereits einmal gespürt. Es war wohl vor einem Jahrzehnt gewesen, als er über Monate hinweg den Tag mit einem Blick in den Abfall begonnen hatte. Abfall für alle. Kein Tag war für Strachwitz zufriedenstellend gewesen, wenn er nicht den Abfall betrachtet hatte. Auch damals war anlässlich des Verschwindens des Blogs dieses [...]

Der Mann des Jahrhunderts

Am 28. Juni 1912 reisen der Versicherungsangestellte Dr. jur. F. Kafka und der Postangestellte Dr. jur. M. Brod von Prag nach Leipzig zu einem Treffen mit den Verlegern Ernst Rowohlt und Kurt Wolff. Die beiden jungen Autoren benutzen für die Verhandlungen eine erprobte Arbeitsteilung: Zunächst redet Brod mit den beiden Verlegern allein; dann, am Nachmittag, [...]

Deutsche Novellen

“Roman” — welch ein böses Wort. Mit Bedeutung getränkt, vollgesogen mit der Schwere ganzer Bibliotheken, ist es ein altes Wort mit einer langen Begriffsgeschichte. Unmöglich, eine gültige, alle Facetten ausschöpfende Definition zu geben. Doch gerade die Offenheit des Begriffs ist seine Hauptbedeutung. Denn inzwischen ist er gängige Gattungsbezeichnung für jede Art von Prosa. Praktisch alles [...]


Fatal error: Class 'OAuthSignatureMethod_HMAC_SHA1' not found in /www/htdocs/w009e203/ds/blog/wp-content/plugins/twitter-tools/twitteroauth.php on line 62