Skip to content

Tag Archives: Gerhard Nebel

Der Bildungsbürger im Krieg

Rom, Hauptbahnhof, im Sommer 1943. Ein Enddreißiger sitzt auf dem Vorplatz in der Sonne, beobachtet das Kommen und Gehen der Menschen. Hin und wieder kritzelt er in sein Tagebuch. Auch ohne Uniform erkenne er einen Offizier sofort an seinem dümmlich-brutalen Gesicht, notiert der Gefreite Gerhard Nebel aus Koblenz.